ASKG Steuerberatungs GmbH

Sie sind hier:

Social Media

Spenden

Grundsätzlich gelten Spenden als freiwillige Zuwendungen. Im Hinblick auf diese Tatsache wären sie nicht als Sonder- oder als Betriebsausgabe abzugsfähig. Das Gesetz erlaubt aber ausdrücklich, die Abzugsfähigkeit von Zahlungen an bestimmte Einrichtungen.

Begünstigt sind Spenden an bestimmte Organisationen, die:

  • Forschungsaufgaben durchführen oder
  • auf wissenschaftlicher oder künstlerischer Basis Lehraufgaben für Erwachsene übernehmen (zB.: Universitäten).
  • ausdrücklich im Gesetz genannt sind, wie die Österreichische Nationalbibliothek, bestimmte Museen, das Bundesdenkmalamt oder die internationale Anti-Korruptions-Akademie.
    Neu: Begünstigt sind auch Spenden an vergleichbare Einrichtungen, die ihren Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat haben, mit dem eine umfassende Amtshilfe besteht und der Förderung, Erhaltung, Vermittlung und Dokumentation von Kunst und Kultur in Österreich dienen. Es muss ein Österreichbezug gegeben sein. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn das ausländische Museum Gegenstände an ein österreichisches Museum verleiht. Diese Neuregelung ist am 1.3.2014 in Kraft getreten und ist auf alle offenen Veranlagungsfälle anzuwenden oder
  • sich einsetzen für bzw. Spenden sammeln für:
    • mildtätige Zwecke
    • Entwicklungs- und Katastrophenhilfe
    • den Schutz der Umwelt, Natur- oder Artenvielfalt
    • bestimmteTierheime
    Hier gilt: Die Organisation muss in die Liste des Bundesministerium für Finanzen eingetragen sein, sonst ist die Spende nicht abzugsfähig: Liste der begünstigten Spendenempfänger

Seit 2013: In die Liste neu aufgenommen wurden auch Dachverbände des Behindertensports und Denkmalfonds im Sinne des Denkmalschutzgesetzes (auch ausländische Dachverbände des Behindertensports mit Österreichbezug).

Spenden an Freiwillige Feuerwehren sind ab der Veranlagung 2013 ebenfalls abzugsfähig. Sie müssen nicht in die Liste eingetragen sein.

Abzug als Sonder- und/oder Betriebsausgabe

Betriebsaussgaben

Seit 2013 sind Spenden insoweit als Betriebsausgabe abzugsfähig, als sie 10 % des Gewinns des aktuellen Wirtschaftsjahres nicht übersteigen (im Jahr 2012 war der Vorjahresgewinn maßgeblich). Maßgeblich is der Gewinn vor Berücksichtigung eines Gewinnfreibetrages.

Sonderausgaben

Alle freiwilligen Zuwendungen (unabhängig davon an welche Organisation sie geleistet werden) werden addiert. Übersteigen 10 % des Gewinns können siebis höchstens 10 % des Gesamtbetrags der Einkünfte als Sonderausgabe abgesetzt werden (im Jahr 2012 lag die Grenze bis 10 % des Gesamtbetrags der Einkünfte des unmittelbar vorangegangenen Kalenderjahres).

Als Sonderausgaben abzusetzende Spenden müssen in die Erklärung zur Veranlagung aufgenommen werden. Auf Verlangen des Finanzamtes müssen die Spenden nachgewiesen werden.

Die Empfängerorganisation muss auf Verlangen eine Bestätigung ausstellen.

Der erforderliche Beleg hat auch das Datum zu enthalten. Nicht unbedingt erforderlich ist die Anschrift des Spenders.

Für diesbezügliche Belege (Einzahlungsnachweise) gilt die allgemeine 7-jährige Aufbewahrungsfrist.

nach oben

Stand: 1. April 2014

Trotz sorgfältiger Datenzusammenstellung können wir keine Gewähr für die vollständige Richtigkeit der dargestellten Informationen übernehmen. Sollten Sie spezielle Fragen zu einem der Themen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Funktionen

Autor

Anschrift

Marxergasse 25/4 A-1030 Wien Telefon +43 / 1 / 718 47 11 Fax +43 / 1 / 718 47 11-21

Suche

hCards

Logo von ASKG Steuerberatungs GmbH
ASKG Steuerberatungs GmbH, work: Marxergasse 25/4, A-1030 Wien, Österreich, work: +43 / 1 / 718 47 11, fax: +43 / 1 / 718 47 11-21

Logo von Atikon
Atikon, work: Kornstraße 4, 4060 Leonding, Österreich, work: +43 732 611266 0, fax: +43 732 611266 20